ismen

na gugge: teil 5 der unsäglichen eichmann-reihe ist auf indymedia erschienen.
(teil 4 wurde übrigens von bikepunk etwas angegangen)
das einzige -neben diversen latent vorhandenen anti-ismen und keiner einzigen quellenangabe- was mir beim überfliegen so auffiel war natürlich das (gutgewählte?) datum (aufmerksame westdeutsche diskordianer kennen ja schon die spässchen ihrer gründungsväter) des briefes des argentinischen staatssekretärs:
der 23. mai (weltschildkrötentag!) 1960

sei’s drum.

aber wo wir bei schon bei anti-ismen sind:
zeank pisst ein wenig den ivo an, was vor ihm auch schon ascetonym tat.
ihr seht also, personal ist für alles da. (übrigens: schon abbestellt?)

apropos bozic und feinbilder: fiel mir doch noch ein beitrag über den mir empfohlenen cee ieh-beitrag safer sex für hedonisten auf. schreibt ivo dort erst über das verhälnis leipzigs zur gesamten antideutschen welt (2-euro-stück auf einem tennisball), was rein gefühlsmässig tatsächlich hinkommen könnte. wow, lustich.

ehrlich!

dann aber packt er wieder mal das ganz dicke feinbild aus, welches in besagtem artikel doch mal (leicht) objektiv betrachtet wurde: den bösen mainstream!

naja, gelacht hab ich dann auch mehr über die kommentare dazu:
über den dreiteiligen von ihrwisstschon:

das ist ja auch nicht meine logik. ich bin auch kein freund der industriellen massentierhaltung. aber das hat halt mit dem klima nix zu tun…

(klimawandel – fakten und argumente: seite 27 der pdf)

und selbst wenn es irgendwie um drei ecken etwas damit zu hätte, wäre es trotzdem zwecklos, vegetarier zu werden. das sind scheinaktivitäten zur aufmunterung unseres gewissens. mehr nicht.

(je nach sichtweise der wirkung politischer aktivität allgemein, ne?!)

und sowas erwarte ich von antideutschen eigentlich nicht… das ist meine logik. oder so meinte ichs jedenfalls….

(achso, ähm … ja. na dann!)

und vor allem über den von hegelxx:

Ich halte die ganze Klimadiskussion für einen Hype, den im übrigen auch israelische Wissenschaftler anzweifeln. Und nicht nur die.
Nur, jetzt war halt mal kein „ordentlicher Winter“ in Stalingrad, äh Deutschland, und fast alle fangen an zu heulen…

(hyper, hyper …)

shalom, tee


0 Antworten auf “ismen”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht × = sechzehn