indymedia steht kopf

bei indymedia hiess es zur anzahl der teilnehmer/innen an der antifademo in grünau heute nachmittag 150-200, beim mdr wohl 450. ja was ist denn da kaputt???
sonst war’s doch immer andersherum?!
also ich schätze die teilnehmer/innen dieses chilligen spaziergangs mal auf knapp 300. zu berichten gibbet nix. ausser vielleicht, dass wirklich ca. 10 nasen von der polizei schon vor beginn der demo festgesetzt wurden. wie es scheint waren das genau die, die ich bei meiner anfahrt um 20 sekunden verpasst hatte. puh …
dann noch hübsch gesprühte „rotfaschos stoppen“ und „antifa nein danke“ in rot und pink an der „eiger nordwand“, zumindest am 10ten stockwerk von einem der abrissfertigen elfgeschosser.

nun aber noch ein schmankerl von unserem päppnose.
nämlich der vorletzte satz aus dem indymedia-beitrag:

Leider wollten einige TeilnehmerInnen trotz der Hitze ihre Pali-Tücher nicht zuhause lassen, was ebenfalls wenig zur politische Eindeutigkeit beitrug.

ps: indy steht natürlich nicht wirklich kopf. spätestens nach diesem zitat muss mensch eins und eins zusammenzählen und die üblichen übertriebenen zahlen werden in den kommentaren nachgeliefert.


1 Antwort auf “indymedia steht kopf”


  1. Gravatar Icon 1 jk morlog 16. Juni 2007 um 23:15 Uhr

    Also ich muß mal noch sagen:

    Solidarität mit dem AJZ „Bunte Platte“, Israel und allen progressiven AntifaschistInnen.
    Nieder mit den regressiven Kulturlinken aus Connewitz und Südvorstadt. Scheiß HC, Punk und HIP HOP!!!!!!!!!!

    Für alles weitere Ficken Oi!, und vorallem Batman. Hübebebewwhwhhwhhhwhwhwigagawiggga gaweila hwhhwhwhwhhwhwhwhhwhhh hegeweila hwhwhwhwhhwhwhwhwhgaweila ….

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier + fünf =