jungle was hijacked? die spinnen die jamaikis.

mehr als 15jahre sind es nun schon – zeit für ’ne retrowelle.
dumm&blass-radios gibt es bei dogs on acid, ohne ende streams bei rugged north. massig mixe zum eigentum nennen bei the jungle preserve, hardscore, london pirates, dem riesigen garagedownload (garage was not hijacked!) oder aber ganz schick (nämlich mit anmeldung) bei golden era jungle.

and please say 45 times: jungle is not drum&bass.

ps: einführender artikel mit den wichtigsten vertretern ins „neue“ brithop-genre. bloss passend dazu tanzen tun lieber die von über‘m teich.

pps: alles mit wikipediaeintrag ist mainstream. und zwar bekackter mainstream!


4 Antworten auf “jungle was hijacked? die spinnen die jamaikis.”


  1. Gravatar Icon 1 unkultur 28. Juni 2007 um 21:24 Uhr

    Dubstep, Aller. Da kein Grime einpacken gehen. Und Oldskool-Jungle ist nix im Vergleich zu dem Newskool-Jungle aus USA/Kanada der letzten Jahre (ist in letzter Zeit dummerweise wieder abgeflaut, gab aber einiges an sehr guten Mixes und Releases), der das Orginal m.E. um Längen toppte.

  2. Gravatar Icon 2 rollindotcom 13. Juli 2007 um 12:32 Uhr
  3. Gravatar Icon 3 rollindotcom 13. Juli 2007 um 12:36 Uhr

    Yes, Jungle was Hijacked. This video begins to explain it.

    http://youtube.com/watch?v=7NGewiwMRM8

    so does this one:

    http://youtube.com/watch?v=vwhQCFUklvw

  1. 1 wicked wicked | tee Pingback am 26. Juni 2007 um 12:13 Uhr

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs × drei =