happy kopfschüttel blog

leuten (naja, blogs), die die bahamas und andere einschlägige magazine sowie olifani in der blogroll haben, sollte mensch immer ein gesundes misstrauen entgegenbringen. (ohne solche links natürlich auch, schliesslich sind wir hier im sog. internet, wo jeder dummbatzen rumhetzen kann!)
travers allerdings sticht da mit seiner vorurteilsfreien wortwahl „happy kinderficker blog“ besonders hervor. gemeint ist herbst in der seele, ein blog, dass sich das schwierige (tabu)thema pädophilie (im speziellen päderastie) vorgenommen hat. travers verweist denn auch noch auf die homophobe schokolade, um auf den moralverfall bei blogsport hinzuweisen. was mir wiederum nur beweist, dass blogs und andere beiträge zur pädophilie weiterhin mehr als vonnöten sind, wollen wir dem moralischen faschismus wenigstens etwas nährboden abgraben.
aber dies ist selbstredend kein wettstreit olifani feat. wordpress vs. blogsport. oh nein, denn es gibt ja blogsportler wie heuschreck, die sich über „krude prosa über die “jungenliebe”, die “das leben lebenswert” mache“ ereifern und dabei vergessen, dass krude prosa über hetenliebe (selbstverständlich gleichaltrig) doch genauso skandalös sein sollte und -was ich natürlich nicht befürworte- konsequenterweise auch entfernt werden müsste.

so haben travers, kvetsh, heuschreck und dissidenz wiedereinmal beweisen, dass es keine frage des bloghosters ist, sondern eine des horizonts.


9 Antworten auf “happy kopfschüttel blog”


  1. Gravatar Icon 1 isabelle (schokolade) 22. Juli 2007 um 22:33 Uhr

    „moralischer faschismus“ weil ich es nicht so super finde wenn kindesmissbrauch verharmlost wird und mit homosexualität auf eine stufe gestellt wird? yay.. und homophob weil ich es gewagt habe jemanden zu kritisieren der zufällig vielleicht schwul ist (was nichts mit dem thema zu tun hatte)? doppelyay..

  2. Gravatar Icon 2 tee 22. Juli 2007 um 23:22 Uhr

    du schriebst nur nicht von kindesmissbrauch, sondern von „sexualpraktik“ und „sex mit jugendlichen“. darum sollte es ja auch gehen. du vollziehst aber den unlogischen, eben faschistoiden schritt: kindesmissbrauch! so dann diese 8-jährigen-polemik:

    ja, wirklich schade, dass man keine 8-jährigen mehr verführen darf, jetzt wo homosexualität ok ist sollte das wirklich das nächste sein!

    jetzt wo homosexualität ok ist? das nächste? also du vergleichst hier beides und das noch zu recht. dann aber behauptest du dass das nicht das nächste(!) sein sollte.
    also wenn das mal nicht homophob ist, wenn du implizierst: pädophilie können wir noch stoppen, aber für die homosexualität ist es zu spät.

    und es ist mir echt egal welche sexuelle neigung von dir kritisierte menschen haben, denn im gegensatz zu dir schliesse ich nicht von homosexualität automatisch auf pädophilie. und andersherum von der beschäftigung mit pädophilie nicht zwangsweise auf homosexualität.

  3. Gravatar Icon 3 Schwarzrotgüldene Strickjacke 23. Juli 2007 um 11:06 Uhr

    ‘Leuten (naja, blogs), die die bahamas und andere einschlägige magazine sowie olifani in der blogroll haben, sollte mensch immer ein gesundes misstrauen entgegenbringen.’ Lebensweisheiten en masse gibt das verhinderte Geographiegenie und Protagonisten gegen das Wasser des moralischen Faschismus tee zum Besten. Warum das so ist und was an diesem Misstrauen gesund sein koennte, wird er uns sicher in einem der naechsten Artikelchen erklaeren koennen. Und vermutlich wird dann auch geklaert werden, was es mit den Phantastereien einer antideutschen Hetzjagd auf Boylover und den Fiktionen eines Krieges gegen blogsport.de auf sich hat. starblog ist gespannt wie ein Flitzebogen und bittet natuerlich weiterhin um eine gesunde und kritische LeserInnenschaft. Weil das einfach eine Frage des Horizontes ist. Und nicht vergessen: MotorFM bildet!

  4. Gravatar Icon 4 isabelle 23. Juli 2007 um 11:38 Uhr

    ja, interpretier ruhig das raus was du lesen willst.. vielleicht liegt es auch an mir, vl habe ich es unklar formuliert, du kannst mir vl einfach glauben dass ich es grade umgekehrt gemeint hab, ich stelle nicht homoesexualitaet mit paedophilie und paedosexualitaet in eine ecke wie das von unter anderem auf diesem paedo-blog und in der diskussion auf meinem blog passierte. ich habe selbstverstaendlich auch nichts gegen paedophile, ich habe nur was gegen welche die die auslebung ihrer phantasien als etwas grossartiges und als „gesellschaftskritisch“ (das ist sowieso das laecherlichste) darstellen.

  5. Gravatar Icon 5 tee 23. Juli 2007 um 17:18 Uhr

    hehe … die strickjacke gibt sich die ehre.

    was die geographie betrifft:
    stell erstmal die klärenden kommentare wieder her!
    (hatte dich ja schon dran erinnert, tja. so lange kannst du ruhig weiter magdeburger antiimps mit sachsen-anhaltiner antifas gleichsetzen)

    was das olifani-blogsport-verhältnis betrifft:
    ich dachte es käme raus, dass es eben keinen „krieg“ gibt, da die horizontler/innen überall ihre blogs haben. dass travers bei olifani syndiziert ist, pff… who cares?!

    und was meine (allgemein)bildung betrifft:
    die ist weit unter niveau. so kannte ich bis vorgestern doch nicht einmal den ausdruck motorfm …
    (und die böhnchen hätten mich auch mal interessiert ;) )

    nun, isabelle,
    dann hattest du dich wohl blöd ausgedrückt und wurdest missverstanden. aber mach dir nix draus, das passiert sogar hochrangigen politikern wie beckstein ziemlich oft. der meint es ja auch nur gut.

    warum nun dieses oder auch jenes nicht gesellschaftskritisch sein soll, ja gleich „das lächerlichste“, das würde mich auch mal interessieren. allein eine kritische auseinandersetzung mit der „herrschenden“ sexualmoral sehe ich schon als gesellschaftskritik.
    aber vielleicht definierst du auch gesellschaft, kritik und folglich gesellschaftskritik ganz anders. da wär ich mal auf deine grenzen der gesellschaftskritik gespannt …

  6. Gravatar Icon 6 isabelle 23. Juli 2007 um 23:05 Uhr

    um ausgerechnet auf deinem kackblog meine meinung vollstaendig auszubreiten ist mir meine zeit zu schade ;)

  7. Gravatar Icon 7 tee 23. Juli 2007 um 23:32 Uhr

    ja dann …

  1. 1 Infantile Inquisition: Aus Verdrängern werden Verfolger? // Lysis Pingback am 22. Juli 2007 um 13:17 Uhr
  2. 2 : TOFU.OLIFANI Pingback am 23. Juli 2007 um 17:33 Uhr

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


zwei × = achtzehn