untergrund kolonnadenstrasse leipzig

DIESER LADEN IST AB SOFORT GESCHLOSSEN

… prangt seit kurzem in riesigen lettern in der tür des umstrittenen klamottenladens in leipzig (1,2,3) – direkt neben dem neuen grossen loch in der scheibe.

ein erfolg für die autonome antifa? aus ihrem standpunkt sicher. ich bin da eher skeptisch, sind doch die auseinandersetzungen in der kolonnadenstrasse damit noch lange nicht beendet. vielleicht im gegenteil …


15 Antworten auf “untergrund kolonnadenstrasse leipzig”


  1. Gravatar Icon 1 schneck 26. November 2007 um 17:26 Uhr

    den ersten link find ich voll interessant.

  2. Gravatar Icon 2 tee 26. November 2007 um 17:48 Uhr

    ich nach dem fixen nimmer so.

  3. Gravatar Icon 3 difficultiseasy 26. November 2007 um 18:12 Uhr

    is das nich zu selbstreferentiell? ermögliche deinen lesern bitte einen blick über den teetassenrand.

  4. Gravatar Icon 4 tee 26. November 2007 um 19:05 Uhr

    über dem rand ist diesbezüglich nur nix.
    die „autonome antifa“ hat ausser beschuldigungen, beleidigungen, steinwürfen und impliziten morddrohungen ja kaum etwas zu bieten.
    naja, für die hat sich das problem (das (fast) keins war) jetzt wohl erledigt. mit den alltäglichen fascho- und bürgerproblemen dort wie anderswo haben die allermeisten ja nix zu tun. hauptsache der (vermeintlich) böse laden ist weg und sie wähnen ihre stadt etwas sauberer.

    jaja, ich weiss – ich gerate schon wieder in rage …

  5. Gravatar Icon 5 difficultiseasy 26. November 2007 um 20:26 Uhr

    ich wollt auch nur „teetassenrand“ geschrieben haben

  6. Gravatar Icon 6 tee 26. November 2007 um 20:35 Uhr

    dacht ich mir, konnt nur irgendwie nicht drauf eingehen.

    der teetassenrand liegt übrigens so hoch, dass ich selten mal einen blick darüber hinaus schaffe. aber von aussen ist es noch schwieriger hineinzublicken …

  7. Gravatar Icon 7 difficultiseasy 26. November 2007 um 21:53 Uhr

    aber man weiss ja eh was drin is. brennessel. bäh. weshalb nicht kräutertee oder chai oder so. dann wären die leute auch netter zu dir.

  8. Gravatar Icon 8 schneck 26. November 2007 um 22:15 Uhr

    aber brennessel ist doch ein kraut und den tee nennt mensch auch kräutertee. die trockene brennessel ( ;) ) ist denn auch alles andere als bäh. nur wissen das die wenigsten, weil sie oberflächlich ran- und ihren ressentiments nachgehen.

    denn die die mich besser kennen sind auch (fast) alle nett zu mir. teilweise sogar zu nett. und zum rest: pff…

  9. Gravatar Icon 9 schneck 26. November 2007 um 22:48 Uhr

    o,o das war ich auch nicht. komma klar, tee!

  10. Gravatar Icon 10 tee 26. November 2007 um 22:55 Uhr

    och menno, du kriegst auch alles mit …

  11. Gravatar Icon 11 difficultiseasy 27. November 2007 um 0:15 Uhr

    bei kräutertee denke ich nich so sehr an die kategorie, sondern an eine mischung aus versch. kräutern.
    und bei allen medizinischen vorteilen von brennesseln, schmecken die als tee?

  12. Gravatar Icon 12 tee 27. November 2007 um 1:00 Uhr

    oh ja, mir auf jeden fall. da bin ich sogar voll hippie-öko, neben stechapfelkraut (zum rauchen!) ist es das einzige was ich selber sammle und trockne.

    um davon abzulenken und den bogen zum thema noch zu kriegen, eine elegante überleitung: fotos sind entwickelt!

  13. Gravatar Icon 13 FiD 28. November 2007 um 19:21 Uhr

    diese „dieser laden ist ab sofort geschlossen“ beschriftung besteht aus aus der Bild ausgeschnittenen Textfetzen…

  14. Gravatar Icon 14 hankognito 29. November 2007 um 10:53 Uhr

    vergiss es. So viel Humor haben die nicht.

  15. Gravatar Icon 15 Johnny Weltraum 03. Dezember 2007 um 3:16 Uhr

    Was der Verfassungsschutz nicht auf seine Liste setzt, weil der Verfassungsschutz sich dann selbst auf seine Liste setzen müsste, kann vom Gesetz nicht verboten werden. Da wir gesehen haben in wieviele Instanzen der Rechtsradikalismus hinaufreicht (Polizei, SA, SS), bleibt leider nur noch die unpoazifistischste aller Lösungen. Das bringt wiederum Öffentlichkeit, und der Öffentlichkeit folgen Diskussionen, und vielleicht kann ja irgendwann mal irgendein Reporter nachweisen, dass die NPD sich schon allein deshalb hätte selbst auflösen können, weil mehr als die Hälfte ihrer Mitglieder aus Verfassungsschutz-Mitarbeitern besteht, weil entsprechender Reporter durch Öffentlichkeit aufmerksam geworden ist. Solange heißt’s aber nunmal kämpfen!

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


− vier = zwei