„Es hat uns sehr betroffen gemacht, wenn die Passanten sich große Sorgen um unsere gut versorgten Aktivisten machten, jedoch vom Tierleid nichts hören wollten…“

da hier grad die (anti)spe- und vegan-wochen ausgebrochen scheinen, mal ein aktionsbericht:

Nach dem 16 Juni fand nun am 7. Juli unsere 3. Fleischschalen-Aktion am KuDamm statt. In zwei überdimensionale „Fleischschalen“, wie man sie aus dem Supermarkt kennt, legte sich jeweils ein/e Aktivist/in, um mit reichlich Kunstblut verziert und einem Menschenfleisch-Etikett versehen eingepackt zu werden. Die Etiketten waren mit eindeutigen Warnungen versehen.


aber es gibt praktische informationen für alle unwissenden naiven fleischesser:

Für die Produktion eines Kilos Rindfleisch werden bis zu 16 kg Getreide verfüttert und rund 15.000 Liter Wasser verbraucht. Mit dem Wasserverbrauch für 1kg Rindfleisch könnte man also ein ganzes Jahr lang duschen.

auch wird noch einmal die dahinterstehende logik innerhalb menschlicher zivilisation angeschnitten:

Die Tierrechtsbewegung sieht sich als notwendigen Bestandteil menschlicher Zivilisation und als logische Folge bisheriger Befreiungsbewegungen, wie der Abschaffung der Sklaverei und der Gleichberechtigung von Mann und Frau.


… und sich vor inhaltlicher auseinandersetzung zum (anti)speziesismus gedrückt.


14 Antworten auf “„Es hat uns sehr betroffen gemacht, wenn die Passanten sich große Sorgen um unsere gut versorgten Aktivisten machten, jedoch vom Tierleid nichts hören wollten…“”


  1. Gravatar Icon 1 red surfer 29. März 2008 um 18:06 Uhr

    Du musst kein schlechtes Gewissen haben, Tee. Man muss ja nicht auch noch zum allerhinterletzen Unsinn etwas ablassen. Man kommentiert ja auch nicht die Szene der Hodenpiercer oder Leute, die mit einer Sex-Puppe zusammenleben. Sowas macht höchtens Polilux.

  2. Gravatar Icon 2 tee 29. März 2008 um 19:03 Uhr

    1. schlechtes gewissen? weswegen?
    2. nee, muss man nicht. ok, du scheinbar doch.
    3. doch, tut man. sollte ich auch öfter tun.
    4. polilux mit y. bleibt trotzdem scheisse.
    5. noch was zum thema?

  3. Gravatar Icon 3 brown surfer 02. April 2008 um 16:52 Uhr

    ach tttttttt. nicht gleich so pissig, ha?

  4. Gravatar Icon 4 RAEX 03. April 2008 um 19:36 Uhr

    langsam gefällt mir tee….wie er/sie ein_e völlige_r idiot_in wird. er/sie! zieh lieber mal das modemkabel aus der dose! ha ha ha du täter_in!**==**==**==**==**==**==**==**==**==**==**==**==**==

  5. Gravatar Icon 5 tee 03. April 2008 um 19:43 Uhr

    immer diese stammelnden klicknutten …

  6. Gravatar Icon 6 ♥Tekknoatze 03. April 2008 um 22:26 Uhr

    Raex mach dich doch nicht zum Affen (oder war das jetzt speziesistisch?)dann zum Vollpfosten. Oder was ist sonst deine Intention hinter deinem Geflame?

  7. Gravatar Icon 7 raex 04. April 2008 um 15:07 Uhr

    bin ich eben ein affe! wollte gar nicht auf den beitrag eingehen!:-"

  8. Gravatar Icon 8 ♥Tekknoatze 05. April 2008 um 12:39 Uhr

    Dazu hätte es auch ein wenig weniger Geflame und mehr Inhalt bedarft. Meine Frage war auch eher generell gemeint.

  9. Gravatar Icon 9 Presswurst 27. Mai 2009 um 23:04 Uhr

    mhm fleisch – da schmeckt man die 15000 liter wasser richtig raus – schön saftig

  10. Gravatar Icon 10 motzi 09. Juni 2009 um 3:54 Uhr

    hääh wie? raff ich nich. wo sind denn hier in leipzig antispe/vegan-wochen ausgebrochen? is es nich eher so dass die antispe grad zusammenbricht? :-?

  11. Gravatar Icon 11 tee 09. Juni 2009 um 4:00 Uhr

    guck mal auf’s datum ;)

  12. Gravatar Icon 12 motzi 09. Juni 2009 um 9:36 Uhr

    fuck ja, ich habs kurz nachm schreiben auch gerafft, war dann aber zu faul nochma zu posten weil ich lieber pennen wollte.
    stimmt schon, letztes jahr um diese zeit war ja noch regelrechte aufbruchstimmung im antispe-lager.

  13. Gravatar Icon 13 günther 11. April 2012 um 16:59 Uhr

    :o:o:o:o:o:o:o:o:o

  1. 1 tu mal lieber die möhrchen?! « tee Pingback am 05. August 2009 um 13:48 Uhr

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht + = siebzehn