Archiv für März 2009

freitagsfrage: was tun?

auf zur vernissage von „are the kids allright?„!

apropos kinderpornos

udo vetter über „die legende von der kinderpornoindustrie“ und mr. x übt „einblicke in die kinderpornoszene“.

lotusblüte reloaded – einige ausgewählte wege der vereinigung #6

kaninchen, das am haar saugt

der mann legt sich hin, die beine ausgestreckt. die frau thront in umgekehrter richtung mit gespreizten beinenüber ihm, die knie nach außen gewendet. ihr gesicht ist seinen füßen zugewandt; mit gebeugtem kopf stützt sie sich auf die matte. daraufhin führt er seinen jadestab ein und streicht über die lautensaiten ihrer jadepforte. die frau kommt zu ihrem genuß, so daß ihre essenz wie ein strom herausfließt.

zukunft reloaded

… und neu: die overextented-version!!!

frisch abonniert:

http://doenerflatrate.de/

hihi

wendy – von x-berg zu olifani, so schnell kann’s gehen. soll sich jeder selbst was denken …

testen will

zahnriemenfahrrad (via)

ohne worte

„Es ist genauso unmöglich, jemanden, der sich nicht selbst eine jüdische Identität gebastelt hat, „zu einem Juden zu machen“ wie einen Fuchs zu einem Zebra „zu machen“. “ (pöbel-wendy bei idep)

misanthropische nazis & philantropische linke

die neue „publikation“ des ladenschluss-bündnisses in kurzform:

[…] menschenfeindliche Ideologie […] übliche nazistische Ideologie […] menschenverachtende Gewalt […] menschenverachtende Ideologie […] Menschenfeinde […] menschenverachtende Gewalt […]

doch nicht nur der inhaltsleeren phrasendrescherei ist sich das ladenschluss-bündnis nicht zu schade, auch die völlig falsche und gefährliche gleichsetzung von pädophilen mit kinderschändern haben sie genauso drauf wie ihr rechtes pendant:

Aufgrund der Tatsache, dass es in diesem wie auch anderen Ländern auch immer wieder pädophile Menschen geben wird, muss vielmehr überlegt werden wie Kinder bereits im Vorfeld vor Übergriffen geschützt werden können.

na vielleicht haben wir ja glück und die demokratischen bündnisheinis1 versacken ebenso in einer virtuellen baustelle wie die bloggenden antifas

  1. zu ihrem demokratischen antifaschismus, dessen ausdruck das neuerliche pamphlet ja nur ist, hier etwas inhaltliches. [zurück]

brandheisse neuigkeiten

… im fall michelle. und das volk geht wieder auf die strasse …

„Es klingt lächerlich und unglaublich , ist es aber nicht.“

Geschickte Hände werden auf Ihre Kosten belohnt!

fundstück: holocoaustmusic

http://holocaustmusic.ort.org/

ein jahr ging in’s land …

… und steve gab bloggersdorf mal wieder ein interview über unser aller immer noch liebsten bloghoster, blogsport. (via)

rausgehen

Das bedingungslose Grundeinkommen
Nutzen oder Nachteil für den Kapitalismus?

Der Vortrag wird Ideen zum bedingungslosen Grundeinkommen (bGE) vorstellen und diese von einer linksradikalen Perspektive aus betrachten. Dabei wird die grundlegende Frage gestellt, ob das bGE eine vertretbare politisch-ökonomische Konzeption für eine linksradikale Politik sein kann.

… am 10.03.09 um 17 uhr im infoladen roter faden. ähnliches gab es vor knapp 2 jahren schon einmal (zum nachlesen).

FAU Kulturzeit zur Buchmesse:

Buchvorstellung “Anarchismus 2.0″ und Diskussion

am Donnerstag den 12.3. um 19 Uhr in der Libelle, Kolonnadenstr. 19

Ralf G. Landmesser stellt seinen Essay „Anarchismus ist soziale Bewegung – Anarchismus und Neue Soziale Bewegung“ vor; Maurice Schuhmann präsentiert seinen Beitrag „Anarchismus als Kulturbewegung“.

… „der aktuelle teil – zum mitmachen“, siehe hier.

Wer sind hier die Bäcker_innen?
Häuserkampf, Stadterneuerung und Gentrifizierung
Zu Gast: Armin Kuhn (Stadtforscher und Aktivist aus Berlin)

13.-14. März 2009
Infoladen und Kino im Projekt G16
Gießerstr. 16 – 04229 Leipzig

Freitag 13.3.
19.00 Uhr: Neoliberalisierung durch Besetzung?
Hausbesetzungen und Stadtumstrukturierung in Berlin und Barcelona (Vortrag)
anschl. Diskussion

Samstag 14.3.
11.00 Uhr: Über die Initiative Zukunft Bethanien
in Berlin ( Vortrag)
Zwischendrin: Essen (für alle und umsonst)
ab 14.00 Uhr: Workshop & Diskussion

… teil 2 der gentrifizierungsreihe der infobude g16 und der bäckerei-leipzig (casablanca e.v.).

BUCHVORSTELLUNG „KONTROLLVERLUSTE“
mit der Leipziger Kamera (Hsrg.) und den Autoren Sandro Gaycken, Florian Heßdörfer und Peer Stolle.

Freitag, 13. März 2009 | 18 Uhr
el libro/linXXnet, Bornaische Straße 3d, Leipzig

… von/mit der leipziger kamera, siehe auch auf dem blog zum buch.

blockbuster

Die Krise der Antideutschen – Zwischen Ideologiekritik und Realpolitik“ schon übermorgen im conne.