hummel & biene gegen den rest der welt

amseln: 8

mäuse: 3

ratten: 2

fledermäuse: 1


9 Antworten auf “hummel & biene gegen den rest der welt”


  1. Gravatar Icon 1 tee 07. Juli 2009 um 14:49 Uhr

    prima einstand. früh um 5 weckten mich die todesschreie einer amsel aus dem wohnzimmer. mit verschlafenem blick entdeckte ich die folterszene: süsse junge amsel, umringt von hummel & biene, wie sie gerade wieder einen hieb einstecken musste. und wieder schreie. hach, die miezen … :x

  2. Gravatar Icon 2 lahmacun 07. Juli 2009 um 15:18 Uhr

    armer vogel. ich hasse katzen.

  3. Gravatar Icon 3 tee 27. Juli 2009 um 21:06 Uhr

    hummel mit bienes abgegejagter beute:

  4. Gravatar Icon 4 ShizO² 02. August 2009 um 16:37 Uhr

    omg heeeeyy! die kleine sieht aus wie die von meiner mum! glückwunsch zum fang :D

  5. Gravatar Icon 5 tee 14. August 2009 um 0:04 Uhr

    so langsam wird’s anstrengend. da tragen sie einem früh um 7 ein flatterndes und kreischendes amselchen (nr.3) stolz an’s bett und durch die ganze wohnung und wenn man sie allesamt aussperrt, weil sie einfach nerven diese bälger, wird draussen rumgeheult. die miezen, weil sie nicht drinnen foltern dürfen und gefühlte 50 amselkameraden, die in einer kaum auszuhaltenden tonlage alle durcheinanderschreien:

    KEINE GEWALT! KEINE GEWALT! KEINE GEWALT!

    lässt man sie dann mit ihrer beute wieder rein, um es sich nicht mit den nachbarn zu verscherzen, muss man hinterher in 3 zimmern die reste des schlachtefestes beseitigen – kleinste daunenfedern überall und diverse – für diese verhältnisse doch recht heftige – blutspuren. nee nee, so kann’s doch echt nicht weitergehen. in einem katzenbuch las ich letztens etwas (nicht ohne ironie) über dieses beutespiel und man könne ihnen das saubere töten der beute mit einem nackenbiss ja vormachen/beibringen. ich denk‘ mal drüber nach …

  6. Gravatar Icon 6 tee 15. August 2009 um 6:25 Uhr

    zugegeben, nr.4 ging zur hälfte auf mein konto. soviel sei verraten – der nackenbiss war’s nicht. nachdem sich gestern schon die blockwartin ob des krachs und der armen toten vögel („wir mögen ja alle die natur, aber …“) beschwerte, beendete ich gerade die folter schon im anfangsstadium, der nachbarn schlaf zuliebe. herrje, was soll das nur werden mit den amselkillerinnen … etwa doch die unsäglichen warnglöckchen? oder wie richtet man die auf schlichte mäuse ab? oder lernen gar die amseln draus und meiden unseren hof endlich mal?

    fragen über fragen …

  7. Gravatar Icon 7 bigmouth 15. August 2009 um 11:50 Uhr

    denke, an warnglöckchen wirst du dich schneller gewöhnen als an schreiende sterbende vögel und blutige innereien auf dem teppich

  8. Gravatar Icon 8 tee 15. August 2009 um 19:50 Uhr

    nee, ich hab mich ja schon „dran gewöhnt“. die frage ist ob ich mich schneller an glöckchen gewöhnen/sie akzeptieren kann (so gemein will ich halt nicht sein), als die nachbarn mir wegen des krachs und der leichen auf’s dach steigen. und ja – blutige innereien gehören echt nicht auf den teppich, sondern in die pfanne. aber die miezen lernen ja noch …

  9. Gravatar Icon 9 tee 05. März 2010 um 21:39 Uhr

    katzenklappe, enge treppe durch speisekammer und baumstammabstieg halfen nix – wieder alles voller federn drinnen. die saison hat begonnen … *stöhn*

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben − sechs =