Archiv für Oktober 2009

klicken

kopfschüttel III

„Parents have been banned from supervising their children in public playgrounds, because they have not undergone criminal record checks.“ (quelle)

sachen gibt’s!

brennesseltee gesund – nein sowas!

meine gestrige morgenlektüre

die süddeutsche: „Als der elfjährige Bruder den Unfall bemerkte, packte er kurzerhand das Körperteil und steckte es in die Gefriertruhe. Den Bruder brachte er ins Bett – ohne Arm.“

es raschelt im lokalen blätterwald

… und hervor tritt die: weiter – wochenzeitung für leipzig. ich bin gespannt …

gefühl des tages

resignation

interview des tages

… mit dem umstrittenen Medientheoretiker Prof. Eugen Driverman zur ihm drohenden Entziehung der Lehrbefugnis, der fefe-Krise von 2009 und der Kanzlerwahl Westerwelles von 2016

zeitverschwendung des tages

diskussion mit tap (schon das lesen).

lied und backanleitung des tages

outing des tages

bigmouth: „persönlich betreibe ich gar kein bdsm“

blog des tages

die tortentante – dicke props!

zum gestrigen (nazi)überfall beim roten-stern-spiel

… gibt es eine pressemitteilung des roten stern samt kleinem pressespiegel.

pausenbrett


(via)

apropos radio

http://radio.fueralle.org/

naziaufmarsch und linke gewalt in leipzig

SO WAR ES WIRKLICH!

küchen, kochen, kommunismus

600 kommentare im mädchenblogbeitrag „feminismus und bdsm (sadomasochismus) – unvereinbar?“ und damit weit mehr als im bisherigen rekordhalter. da die anfänglich idiotisch anmutende frage scheinbar ausführlich genug beackert wurde, widmen die damen mädchen (und auch bengels) sich nun wichtigerem. na endlich malt sich mal jemand aus, wie das so ist im paradies kommunismus!

lol

che und sein klassenbewusstein. na so wird das nix.

MUAHAHAHAHA!!!


(kontext 1, 2)

obm und bullenpräsi sprechen zur nazidemo …

… immerhin klartext

prokrastinationsbeitrag

das Internet ist aus unserem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. Ob nun Online-Games, Angelina Jolie als Bildschirmschoner oder ein Schwatz mit Freunden – ohne WWW läuft heute so gut wie nichts mehr.

Doch was so lässig aussieht, ist meist gefährlicher, als Sie denken. Mit dem neuesten Klingelton haben Sie automatisch eine Phishing-Attacke auf Ihrem Rechner? Das muss nicht sein!

angelina jolie gefährlicher als ich dachte, naja gut. aber fishing?! bitte was? also ich hab das irgendwie anders in erinnerung

neulich am bankomat

immerhin schwul

ich muss einräumen: bei aller kritik freue ich mich auf den moment, wenn guido westerwelle als außenminister nach saudi-arabien oder in sonst ein homophobes land fährt und die leute dort ihm die hand schütteln müssen.

komisch, wo er doch selbst aus einem kommt! na wir wissen ja: die musels sind halt alle homophob, während bei uns die ausnahmen nur die zivilisierte regel bestätigen …

richt… ähh, lichtfest

Mit querstehenden Lastwagen oder Containern sollen mögliche Amokfahrten verhindert werden.