immerhin schwul

ich muss einräumen: bei aller kritik freue ich mich auf den moment, wenn guido westerwelle als außenminister nach saudi-arabien oder in sonst ein homophobes land fährt und die leute dort ihm die hand schütteln müssen.

komisch, wo er doch selbst aus einem kommt! na wir wissen ja: die musels sind halt alle homophob, während bei uns die ausnahmen nur die zivilisierte regel bestätigen …


4 Antworten auf “immerhin schwul”


  1. Gravatar Icon 1 clov 11. Oktober 2009 um 10:26 Uhr

    Als wenn das Saudi-Regime in Sachen Geld und Macht auf die sexuelle Ausrichtung wert legt. Wären die wirklich solche Fanatiker, würde der westliche Rubel im Nahen Osten sicherlich nicht so gut rollen. Andersherum: Es ist einfach egal, wer da sitzt, Hauptsache man kann gute Geschäfte machen. Und klaro, bei dieser außenpolitik-verliebten Kanzlerin ist es letztlich egal, welcher Hampelmann den Außenminister gibt. Trotzdem muß mensch nicht verzweifelt nach guten Argumenten für Pappnasen-Guido suchen. Und schon gar nicht seine sexuelle Ausrichtung in ein Spiel einbringen, in dem es absolut keine Rolle spielt, welche sexuellen Neigungen der eine oder die andere privat so auslebt. Indirekt wirft man so doch den Saudis vor, was man selbst überbedeutet.

    Stattdessen wollte mensch sich lieber fragen, wie man den Liberalismus ideologisch besser bekämpft angesichts des schichtenübergreifenden gelben Trends.

    so long

  2. Gravatar Icon 2 hank 11. Oktober 2009 um 20:06 Uhr

    der hat doch eine frau

  3. Gravatar Icon 3 tee 11. Oktober 2009 um 20:11 Uhr

    etwa heimlich? (nicht, dass es mich sonderlich interessieren würde)

  4. Gravatar Icon 4 hank 11. Oktober 2009 um 20:15 Uhr

    krass, na dann nehme ich das zurück.

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sechs × fünf =