MEINE WAND?


8 Antworten auf “MEINE WAND?”


  1. Gravatar Icon 1 Stuxnet 01. Mai 2011 um 14:51 Uhr

    Das ist doch ein Dach oder ?
    Keine Wand…
    Naja, schon sinnlose, kontraproduktive Revoluzzerscheisse letztendlich.

  2. Gravatar Icon 2 tee 01. Mai 2011 um 15:30 Uhr

    Scheinbar hast Du keine Ahnung, worum’s damals ging. Geh kacken.

  3. Gravatar Icon 3 Selbstgemalt 01. Mai 2011 um 18:00 Uhr

    Sauber argumentiert, tee. Weiter so, bald merkst du nichts mehr…

  4. Gravatar Icon 4 tee 01. Mai 2011 um 18:27 Uhr

    jetzt noch ein argumentehorst. wer sich heute so hierher verläuft …

  5. Gravatar Icon 5 Stuxnet 02. Mai 2011 um 0:17 Uhr

    Im Gegensatz zu Dir hab ich schon den Durchblick um was es ging aber anscheinend kannst du nicht differenzieren und letztendlich die realen Auswirkungen solcher Aktionen erblicken.
    Du bist halt auch nur ein kleiner Troll der sich mit seinen Blog am Ende im Kreis dreht und null Geschichtswissen hat bzw. verträgt.
    Typischer Leipziger Versager.

  6. Gravatar Icon 6 tee 02. Mai 2011 um 0:28 Uhr

    das ende scheint mit dir ja nun erreicht. danke für deine anteilnahme.

  7. Gravatar Icon 7 clov 03. Mai 2011 um 19:03 Uhr

    Die „Meine Wand?“-Kampagne war doch immerhin für die Graffitiszene Leipzigs politischer als der normale Sprayeralltag es so hergibt. Und ich kann nicht sehen, was daran schlimm sein soll, ungenutzte Dachflächen für politische Kampagnen zu gebrauchen. Richtig lächerlich dagegen ist die Gegen-Kampagne der Stadt. Das Geld dafür hätte man eher in verbesserte Kulturangebote für die Jugendlichen stecken sollen. Und mal ehrlich: Was meinst Du denn mit „reale Auswirkungen“? Da scheint mir doch ein ziemlich verquerer Politidealismus bei Dir im Darm zu stecken…

  8. Gravatar Icon 8 tee 04. Mai 2011 um 0:19 Uhr

    der stattbild e.v. ist allerdings keine rein städtische kampagne. aber stimmt schon. stuxnet ist scheinbar einer der „one family“ gewesen, denn genau das war das produktive damals.

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


+ neun = fünfzehn