Es gibt nicht Gutes, außer mensch tut es!

Manchmal, ja manchmal, da wünsche ich mir ein wenig mehr Web-Socializing. Nur so, für mich und die einsamen Stunden vor HAL900. Da kiebitze ich ein wenig bei Facebook, dann wird mir aber gleich wieder bewusst, weshalb ich mich da nicht anmelde. Ebenso wie Twitter, wo auch einige sympathische Leute zu connecten wären, die allerdings alle keinerlei Probleme mit solchen AGB haben:

Durch die Übermittlung, Veröffentlichung und/oder Anzeige von Inhalten in den Services räumt der Benutzer Twitter die nicht-exklusive, gebührenfreie und weltweite Erlaubnis ein (einschließlich dem Recht auf Erteilung von Unterlizenzen), diese Inhalte in sämtlichen, jetzt bekannten oder später entwickelten Medien oder Vertriebsmethoden zu benutzen, zu kopieren, zu vervielfältigen, zu verarbeiten, anzupassen, zu verändern, zu veröffentlichen und zu übertragen.

Und auch die Datenschutzbestimmungen haben wahrscheinlich die wenigsten gelesen.

Dann frag‘ ich mich, warum zum Geier wechseln die nicht einfach mal zu wesentlich korrekteren Diensten wie bspw. identee.ca?! Sind doch kritische Leute, die meisten. Jaja, die „positive Rückkopplung“ und diese beschissene kritische Masse. So wird das nie was mit dem Internet. Nicht mit Euch, mal ehrlich.

Aber hey – es ist ja nie wirklich zu spät. Denn es gibt nicht Gutes, außer mensch tut es! ;)


0 Antworten auf “Es gibt nicht Gutes, außer mensch tut es!”


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

:) :( :d :"> :(( \:d/ :x 8-| /:) :o :-? :-" :-w ;) [-( :)>- more »

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


acht + = elf