Facebook … und dann?

Facebook muss sterben, damit wir leben können!

… wer kennt ihn nicht, diesen Ausdruck des zähen, ungebrochenen Widerstands. Doch was ist wirklich, wenn Facebook endlich tot ist? Was kommt, wenn mein aufopferungsvolles Engagement vom Erfolg gekrönt und dieses sogenannte Social Network endlich am Abkacken ist? Was machen all die Nutzer_innen mit Ihren Status- und Gutfind-Bedürfnissen, ihren Fotos und Freunden und vor allem der ganzen Zeit, die sie nun woanders verplempern wollen?!

Ich persönlich sehe am Horizont, der sich unweigerlich Bahn bricht, noch nichts. Und trotzdem, oder gerade deswegen ist es an der Zeit, Euch, mein liebes Auditorium, schon einmal auf das dezentrale Konzept der sozialen Netzwerke einzuschwören. Oder besser gesagt – DES sozialen Netzwerks. Nein, nicht Diaspora* oder das viel zu nerdige GNU social ist gemeint, sondern das OneSocialWeb. Viel will und vor allem kann ich hier gar nicht groß erklären, sondern Euch nur mal wieder in’s Bewusstsein rufen, daß Dienste wie MySpace, StudiVZ, Facebook oder Twitter ALLE sterben müssen, damit wir leben können. Digitale Freiheit kommt eben nur durch Selbstermächtigung, nicht durch Hingabe an das featurigste Netzwerk mit den meisten Schafen, die sich noch gar nicht vorstellen können, was ihre Unbekümmertheit in Zukunft bedeuten wird. Bevor ich hier jetzt gänzlich im Sumpf des Pathos versinke, empfehle ich den Interessierten noch diese Präsentation und verbleibe mit dauistigsten Grüßen,

Euer tee


40 Antworten auf “Facebook … und dann?”


  1. Gravatar Icon 1 tee 14. Juni 2011 um 2:04 Uhr

    Doch wir wollen auch praktisch werden:

    Sie haben Facebook satt? Keine Lust mehr, der Werbeplattform Ihre Daten zu geben? Wenn Sie nicht sicher sind, wie man den Facebook-Account löscht, folgen Sie einfach dieser Anleitung. Sie führt zum tatsächlichen und dauerhaften Löschen des Profils durch einen mehrstufigen Prozeß, nicht nur zum bloßen Deaktivieren des Accounts. Die Daten sind danach nicht nur unsichtbar, sondern von der Plattform entfernt. Ob die Daten (zwar nicht abrufbar für Dritte, aber) weiterhin in den Facebook-Datenbanken vorgehalten werden, ist nicht mit Sicherheit feststellbar.

    ps: den folgenden link poste ich noch mal extra: http://suicidemachine.org/ klingt hervorragend!

  2. Gravatar Icon 2 Morph 15. Juni 2011 um 22:32 Uhr

    Hey: Ich habe auch keinen Facebook-Account, weil FB einfach zu shice ist, als dass ich all meine begründeten Phobien vor diesem Network links liegen lassen könnte.

    Schön, dass es auch noch andere nette Menschen gibt, die nicht bei FB sondern bei Blogsport sind. ;)

  3. Gravatar Icon 3 tee 15. Juni 2011 um 23:26 Uhr

    hm, ich muss echt an meinem bad-boy-image schrauben.

    soll übrigens sogar leute geben, die bei blogsport UND facebook sind. bis in die höchsten kreise zieht sich das hier!

  4. Gravatar Icon 4 motzi 15. Juni 2011 um 23:26 Uhr

    dafür sieht dein blog beschissener als mein facebookprofil aus.
    „lass krässe in dein leben!“
    „lasz uns krasz & cool sein!“
    ….ALTER, was soll der müll überhaupt bedeuten??

  5. Gravatar Icon 5 motzi 15. Juni 2011 um 23:28 Uhr

    bzw. hast du die phrasen aus einem dieser blöden aok-heftchen abgeschrieben, die man bis 21 kostenlos zugeschickt bekommt?

  6. Gravatar Icon 6 tee 15. Juni 2011 um 23:32 Uhr

    „immerhin“ sieht’s nicht so beschissen aus. alles klar, motzi.

  7. Gravatar Icon 7 motzi 15. Juni 2011 um 23:43 Uhr

    ich bin zu dumm, deine erwiderung zu verstehen. naja egal. :(|)

  8. Gravatar Icon 8 Morph 16. Juni 2011 um 7:49 Uhr

    „Krässe“, mein bester Freund, ist die Substantivierung des Wortes „krass“. Hab ich mir ganz allein ausgedacht, ja. AOK-Heftchen abonnier ich seit Jahren nicht mehr, so dass diese als Inspirationsquelle leider, leider nicht in Frage kommen.

    Außerdem weißt du ja, dass es eher wenig auf das Aussehen, als auf den Inhalt ankommt. ;)

  9. Gravatar Icon 9 Morph 16. Juni 2011 um 7:51 Uhr

    @ Tee: …ja, das scheinst du machen zu müssen. ;)

  10. Gravatar Icon 10 tee 16. Juni 2011 um 11:55 Uhr

    Außerdem weißt du ja, dass es eher wenig auf das Aussehen, als auf den Inhalt ankommt.

    nee. motzi ist hässlich UND hat nichts im koppe. sowas weiss der nicht.

  11. Gravatar Icon 11 Morph 16. Juni 2011 um 21:08 Uhr

    Ich musste hart lachen. :D

  12. Gravatar Icon 12 XgaddafiX 17. Juni 2011 um 0:16 Uhr

    ich nicht, denn ich kann im normalfall nur über lustige sachen lachen. an tee’s aussage über motzi ist allerdings ÜBERHAUPT NICHTS lustig. sie entspricht einfach nur der wahrheit, mehr nicht. das ist alles.

  13. Gravatar Icon 13 XgaddafiX 17. Juni 2011 um 0:17 Uhr

    echt vollkommen ödes gelaber hier in der kommentarspalte zu einem so wichtigen thema, schade.

  14. Gravatar Icon 14 Morph 17. Juni 2011 um 15:15 Uhr

    an tee’s aussage über motzi ist allerdings ÜBERHAUPT NICHTS lustig.

    Liegt das nicht ein wenig im Auge der Betrachter_innen, was lustig ist und was nicht? Und dann ist da außerdem noch die Frage, auf welche Art ich lachte. Da gibt`s ja auch noch Unterschiede, ob ein Mensch nun spöttisch lacht oder einfach dies einfach nur vor Glück tut. Aber ist an sich ja auch egal, oder?

    echt vollkommen ödes gelaber hier in der kommentarspalte zu einem so wichtigen thema, schade.

    Ja, das hängt zum Teil damit zusammen, dass ich fröhlich auf den Kommentar von motzi eingegangen bin, anstatt beim Thema zu bleiben. War vielleicht nicht ganz soooo cool, wenn`s auf `ne spannende themenspezifische Diskussion hinauslaufen soll, aber über solcherlei ÜBLE Gemeinheiten kann ich einfach nicht hinwegsehen.

    ---
    Wie siehst du, XgaddafiX, das ganze Thema denn? Also dass Facebook sterben muss. Ich habe mich, ehrlich gesagt, einfach damit abgefunden, dass viele Leute gegenüber solchen Plattformen, ihren AGBs und Datenschutzbestimmungen gegenüber mehr als unkritisch sind. Gerade weil Facebook auch unter sehr guten Freunden von mir und eigentlich sehr kritischen Menschen seine Mitglieder hat. Ich teile die Meinung tees, dass es wohl schöner wäre, selbst an ähnlich gearteten, aber offeneren Plattformen aktiv mitzugestalten, sofern das Interesse einer Vernetzung oder auch Profilierung über`s Internet so stark ist, anstatt irgendwelche AGBs, Lizensvereinbarungen und Datenschutzbestimmungen zu akzeptieren, die wohl ein beachtlicher Teil der Nutzer von Facebook, Twitter, Schlagmichtot im Real Life so niemals unterzeichnen und diese dort als extrem einschränkend bzw. unverhältnismäßig empfinden würden.

  15. Gravatar Icon 15 XgaddafiX 18. Juni 2011 um 10:20 Uhr

    Liegt das nicht ein wenig im Auge der Betrachter_innen, was lustig ist und was nicht? Und dann ist da außerdem noch die Frage, auf welche Art ich lachte. Da gibt`s ja auch noch Unterschiede, ob ein Mensch nun spöttisch lacht oder einfach dies einfach nur vor Glück tut. Aber ist an sich ja auch egal, oder?

    ja, blah, gähn, volksfront von judäa

    facebook:
    da muss ich dich leider enttäuschen, denn ich hab da eher ne recht unkritische haltung. ich nutz das halt, so wie ich „damals“ auch myspace genutzt hab. das, was ich will, weshalb ich mich überhaupt in einem sozialen netzwerk anmelde – profilierung, kommunikation, vernetzung, veranstaltungsbewerbung – funktioniert bei facebook am effizientesten. weil da eben [fast] ALLE sind. großartig gedanken darüber mach ich mir dann auch nicht weiter weil mir das zu blöd ist, ich hab genug baustellen über die ich nachdenken muss, facebook nutz ich einfach und fertig; ich deaktivier ein paar dinge die mir nicht gefallen in den privatsphäre/datenschutzeinstellungen, melde mich nicht mit meinem richtigen vor und zu -namen an, gebe viele relevante dinge meines alltags und lebens nicht preis [einfach weils mir auch zu dumm und peinlich ist]. thats it.
    wer offenere plattformen nutzen will soll das doch bitte tun, der großteil will einfach etwas vorgesetzt kriegen und das dann nutzen [sonst würde facebook ja auch anders strukturiert sein], so ist das eben. wozu zeit, gedanken und kraft darin verschwenden, irgendwem von der „richtigkeit“ eines dezentraleren konzeptes zu überzeugen? ist doch langweilig und eh zum scheitern verurteilt, der zug ist abgefahren.

    hier was zum hören [ich tats noch nicht, hab das aber auch grad erst gefunden]:
    http://www.freie-radios.net/41618
    http://www.freie-radios.net/41612

    übrigens sind motzi und ich ein und diesselbe person. der nick „xgaddafix“, weil ich voll auf schlafentzug war [es war nachts, schau auf die postingzeit!] und es in dem augenblick einfach zum sterben komisch fand. nach müde kommt doof, kennste? als „motzi“ kommentiere ich eigentlich nur noch hier, weil tee dann sofort weiss, von wem es kommt. er ist auch einer der letzten 2-3 menschen, die mich noch so nennen.
    puh, junge/mädchen/allesundnichtsvonbeidem, jetzt hab ich hier aber ganz schön viel von mir preisgegeben. auf eine eventuelle erwiderung meinerseits auf deine antwort musst du aber warten, da ich ab heute verreise und da bewusst erstmal auf internet verzichte.

  16. Gravatar Icon 16 Morph 18. Juni 2011 um 14:04 Uhr

    @ xgaddafix: Warum soll ein dezentrales Netzwerk langweilig sein? Stell ich mir irgendwie nicht so vor, auch wenn ich von der Materie nun nicht dieee Ahnung habe und deswegen einfach mal die Antwort abwarte. Dass der Zug abgefahren ist, stimmt. Der Meinung bin ich ja auch. Hab ja auch gesagt, dass ich mich damit abgefunden habe, dass (fast) alle Facebook nutzen.
    Aber `nen schöne Alternative wäre es ja trotzdem.

    So, wenn ihr also ein und dieselbe Person seid, du und Motzi, dann reg dich doch erst recht nicht auf, wenn die Diskussion nach solchen Kommentaren sofort in `ne andere Richtung schwenkt. ;)

    Ach ja: Gute Reise.

  17. Gravatar Icon 17 clov 19. Juni 2011 um 20:05 Uhr

    Facebook geht jetzt an die Börse und erwartet Milliardenerträge. Da kann man dann schonmal fragen, mit welchem Produkt die solche Summen am Markt erzielen und wofür sie das ganze Geld ausgeben wollen. Wenn die Facebook-NutzerInnen wissen, dass ihre virtuellen Identitäten meistbietend in die ganze Welt verschachert werden, um ihr Handeln in der Wirklichkeit unterschwellig zu beeinflußen, und dann trotzdem einen solchen Acc zum Datenmelken halten, bitte. Aber die meisten scheinen mir doch noch nicht recht begriffen zu haben, was das große Geschäft bei Facebook realiter ist. Mich würde ja schon der ganze Spam allein nerven, der da täglich durch die Mailfilter spült. Naja, Bildungsresistenz ist auch ein Überlebensmechanismus heutzutage^^

    so long
    clov

  18. Gravatar Icon 18 hhh 19. Juni 2011 um 21:09 Uhr

    irgendwas ist ja immer

  19. Gravatar Icon 19 tee 19. Juni 2011 um 21:17 Uhr

    Da kann man dann schonmal fragen, mit welchem Produkt die solche Summen am Markt erzielen und wofür sie das ganze Geld ausgeben wollen.

    na hoffentlich für gute drogen.

  20. Gravatar Icon 20 Frage 24. Juni 2011 um 4:53 Uhr

    Gibt es hier ne Mailadresse?

  21. Gravatar Icon 21 tee 24. Juni 2011 um 16:46 Uhr

    wessen und wozu?

  22. Gravatar Icon 22 Frage 24. Juni 2011 um 17:41 Uhr

    Deine. Wollte dir einige Dinge mitteilen, die nicht für die Kommentarspalte hier bestimmt sind. Oder richte mal eine Kontaktseite ein.

  23. Gravatar Icon 23 tee 24. Juni 2011 um 17:47 Uhr

    hab ich doch schon ;)

  24. Gravatar Icon 24 tee 24. Juni 2011 um 20:01 Uhr

    in der wartezeit noch ein fundstück zum thema: http://t3n.de/news/17-grunde-facebook-gewaltig-nervt-309820/

  25. Gravatar Icon 25 tee 24. Juni 2011 um 22:11 Uhr

    und weil’s dauert, gleich noch „Ein kleiner Appel zum bewussten Umgang mit den Werkzeugen der digitalen Welt und ein paar Anregungen und Alternativen zu kommerziellen Anbietern. Spread this to your friends…“:

    the revolution will not be facebooked, nor twittered, nor blogspotted, nor gmailed…*

  26. Gravatar Icon 26 tee 26. Juni 2011 um 2:07 Uhr

    hey frage, jetzt spann mich doch nicht so auf die folter …

    *tippel*

  27. Gravatar Icon 27 tee 28. Juni 2011 um 4:18 Uhr

    und weil’s noch längert dauert, hier was von leena, die sich ebenfalls gedanken macht:

    Auf diese Art weitergesponnen, könnte Facebook zu einer Gefahr für die Demokratie werden. Und zwar allein durch die Daten, die wir nicht vermeiden können, dass Facebook sie bekommt.

  28. Gravatar Icon 28 tee 02. Juli 2011 um 1:56 Uhr
  29. Gravatar Icon 29 XgaddafiX 02. Juli 2011 um 10:27 Uhr

    http://imgs.xkcd.com/comics/googleplus.png

    und ich hab grad den gestrig gefassten gedanken, mich wieder bei facebook abzumelden, erstmal beiseite gewischt und jetzt schiss, dass ich in einem jahr auf google+ umsteigen muss. fuck. mein virtueller tag beginnt also passend zum sich anbahnenden wetter da draussen.

  30. Gravatar Icon 30 tee 02. Juli 2011 um 14:24 Uhr

    =))

    hier finden sich auch noch links und gedanken zum thema: http://deadcatbounce.blogsport.de/2011/07/01/google/

  31. Gravatar Icon 31 sosos 05. Juli 2011 um 11:32 Uhr
  32. Gravatar Icon 32 pikachu 17. September 2011 um 23:49 Uhr

    um punkt 19:00 werde ich mein facebookprofil löschen. morgen. am 18.09.2011. irgendwie geil.

  33. Gravatar Icon 33 tee 18. September 2011 um 13:01 Uhr

    denk dran, auch deine daten zu löschen, nicht nur den account zu deaktivieren. hier gibt’s hilfe: http://datenfresser.info/?p=191
    grad der link am ende zur suicide machine ist interessant!

  34. Gravatar Icon 34 tee 18. September 2011 um 13:14 Uhr
  35. Gravatar Icon 35 pikachu 18. September 2011 um 17:21 Uhr

    jo, schon gecheckt. aber danke. und eben getan, das ding ist gelöscht, sogar zwei stunden eher als geplant.
    alles cool soweit, ich fühle mich normal. wenn sich daran was ändert, berichte ich davon.

  36. Gravatar Icon 36 tee 18. September 2011 um 18:53 Uhr

    (y)

  37. Gravatar Icon 37 pikachu 23. September 2011 um 0:14 Uhr

    da ich ja jetzt, bedingt durch meine facebookprofillöschung und den damit zurück erlangten outlawstatus, den mund wieder etwas voller nehmen kann: ich habe schon immer gewusst wohin das nochmal führen wird! lest das:
    http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,787927,00.html

  38. Gravatar Icon 38 tee 29. September 2011 um 18:42 Uhr

    nochmal zurück zur profillöschung und weil outlaws wie du sowas immer erst ernstnehmen, wenn’s in der tagesschau kam: http://www.tagesschau.de/multimedia/video/sendungsbeitrag133404_res-.html

  1. 1 Das Leben ist zu kostbar, um`s auf Facebook breitzulatschen. « L▲sz uns kr▲sz & cool sein! Pingback am 03. Oktober 2011 um 18:48 Uhr
  2. 2 visit the up coming website Trackback am 20. März 2014 um 5:13 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.